Späth nach Porto!

Manuel Späth hat eine neue Sportliche Herausforderung gefunden. Der Kreisläufer wechselt zur kommenden Saison vom Erstligisten TVB Stuttgart in Richtung Portugal zum FC Porto.

Sein auslaufender Vertrag in Stuttgart wurde nicht verlängert. Der FC Porto wird zudem die erste Station im Ausland für Späth sein. Für den TVB war Späth seit 2017 aktiv. Zudem lief Manuel Späth 11 Jahre für Frisch Auf! Göppingen auf, mit denen er insgesamt 4 mal den EHF-Pokal gewinnen konnte.

In Porto trifft Späth auf einen alten Bekannten. Der aktuelle Schwedische Trainer Magnus Andersson war bereits sein Trainer in Göppingen von 2014-2017. Andersson wird ihn gut in Erinnerung gehabt haben und kennt seine Abwehrqualitäten sicher besonders gut.

Der FC Porto hat zudem in den letzten Tagen die Verpflichtung von Ivan Sliskovic bekannt gegeben. Sliskovic kommt vom Bundesligisten Frisch Auf! Göppingen nach Portugal und wir auch dort im Linken-Rückraum beim Champions-League Teilnehmer aktiv sein.

Mit dem Auslandswechsel geht für Manuel Späth ein Wunsch in Erfüllung. In Porto unterschreibt Späth einen Einjahres-Vertrag. Wir wünschen „Urmel“ viel Erfolg und eine schöne Zeit in Portugal!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s