Schmidt nach Schaffhausen!

Erik Schmidt hat einen neuen Verein gefunden. Er verlässt die Handball Bundesliga und wechselt nach Ablauf seines Vertrages beim SC Magdeburg zu den Kadetten Schaffhausen in die Schweiz.

Schmidt bestritt bis zu diesem Tag 38 Länderspiele für Deutschland und wurde 2016 Europameister. In der Bundesliga war Schmidt bereits für Friesenheim, Hannover, Berlin und zuletzt Magdeburg aktiv.

Mit Erik Schmidt verstärken die Kadetten die Defensive. Dies war vor allem nötig, da sich Zoran Markovic schwer verletzt hatte. In den letzten Wochen gab es zudem mehrere Gerüchte, der HSC 2000 Coburg interessiere sich für eine Verpflichtung von Erik Schmidt.

Zudem trifft Schmidt in Schaffhausen auf den ehemaligen Göppinger Zarko Sesum und den im letzten Jahr aktiven Coach des HC Erlangen, Adalsteinn Eyjolfsson.

Mit der Verpflichtung von Erik Schmidt haben sich die Kadetten, wie erwähnt, extrem im Abwehrverbund verstärkt und man kann die kommende Spielzeit wieder etwas positiver entgegen Blicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s