Julius Dierberg: „Mein Plan ist es weiterhin in der 2. Bundesliga Handball zu spielen.“

Interview mit Julius Dierberg, Linksaußen vom HC Elbflorenz Dresden aus der 2.Handball-Bundesliga.

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen. Ich wünsche dir auf diesem Weg weiterhin viel Erfolg für den weiteren Saisonverlauf mit Dresden. Bleib Gesund!

Aktuell stehst du mit Dresden auf Platz 6. Was ist deiner Meinung nach maximal Möglich in dieser Saison und was ist euer Ziel?

Das ist natürlich immer schwer zu sagen, weil man in dieser Saison und in dieser Liga nie weiß was passieren kann – ob wir am Ende Saison auch wirklich alle die gleiche Anzahl an Spielen absolviert haben. Wir sind sehr gut in die Saison gestartet und konnten dieses Niveu einigermaßen halten. Leider hatten wir zwischendurch ein paar Ausrutscher! Aber ich glaube an unsere Kaderqualität, sowie an unsere Kaderbreite und glaube bzw. hoffe, dass wir uns stabilisieren können, damit die „Ausrutscher“ weniger werden.

Dein Vertrag läuft noch bis zum Sommer. Was sind deine Pläne? Gab es Gespräche über eine Verlängerung?

Mein Plan ist es weiterhin in der 2. Bundesliga Handball zu spielen. Der HC Elbflorenz kann mir eigentlich fast alles bieten was ich brauche und von meiner Seite aus, würde ich gerne in Dresden bleiben und meinen auslaufenden Vertrag verlängern.

Mit welchem deiner Mitspieler kommst du am besten zurecht?

Ich glaube grundsätzlich verstehe ich mich, mit allen meiner Mitspielern gut. Wir haben alle, im Großen und Ganzen, den gleichen Humor und es passt auch ganz gut im Team. Natürlich gibt es immer Mitspieler mit denen man sich noch besser versteht und auch außerhalb der Halle was miteinander macht, aber das ist ja aktuell aus der gegebenen Lage schwieriger.

Wer ist dein größtes Vorbild und warum?

Ich habe einige Vorbilder, jeder von denen verkörpert eine wichtige Eigenschaft.
Stefan Kretschmar hat so viel für den Handball getan und hat meine Jugend geprägt, er hat damals viel riskiert und war erfolgreich. Wer mich auch immer fasziniert hat war Lars Christiansen- seine Kaltschnäuzigkeit und Effizienz im Abschluss egal ob Konter, Wurf von der Außenposition oder vom 7m-Punkt, das war unfassbar! Dirk Nowitzki ist absolut bodenständig und maximal loyal! Und den Fleiß, Ehrgeiz und den unbändigen Willen immer der Beste zu sein von Cristiano Ronaldo, Michael Jordan und LeBron James.

Wie sieht deine berufliche Zukunftsplanung neben dem Handball aus?

Ich bin seit 2011 ausgebildeter Physiotherapeut und arbeite auch nebenbei bei uns im Nachwuchsleistungszentrum als Physio. Trotzdem habe ich natürlich Bock dem Handball lange treu zu bleiben, in einer Trainerfunktion oder in einer anderen Funktion im Verein. Das kann ich mir auch gut und gerne vorstellen!

Welche Sportart neben Handball verfolgst du am meisten und von welcher Mannschaft bist du Fan?

Ich bin allgemein ein sehr sportbegeisteter Mensch. Ich verfolge die Fußball Bundesliga und als „West-Berliner“ vorallem Hertha BSC, aber auch weil ich damals auf der Kooperationsschule von der alten Dame war und mit einigen damaligen Hertha Spielern zur Schule gegangen bin. Ansonsten mag ich die NBA und NFL, weil ich es liebe wie sie den Sport zelebrieren, leben und lieben

Wer wird Handball-Weltmeister?

Auch das ist schwer zu sagen, weil man ja noch garnicht wirklich weiß welche Mannschaften bis zum Ende spielen dürfen und die WM überhaupt bis zum Schluss gespielt wird. Aber wenn das Turnier bis zum Ende gespielt wird und alle gesund bleiben, dann sind es die üblichen Verdächtigen: Dänemark, Spanien, Frankreich, Norwegen und ich traue auch den Deutschen einiges zu. Ich vermute, dass die Dänen den Titel holen.

Welche Netflix Serie hast du zuletzt geguckt und welche fandest du bisher am besten?

Die letzte Serie bei Netflix war „Lupin“, die mir sehr gut gefallen hat, aber als Sportler kommt man natürlich nicht an der Doku von Michael Jordan „the last dance“ vorbei! 😉
Aber ich finde auch die Amazon Prime Serien von „all or nothing“ überragend!

Wenn ein Angebot vom TuS Nettelstedt-Lübbecke kommt, dann….? 😉

…würde ich Tom Skroblien anrufen und fragen was da los ist. 😉

Foto: sportfotografin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s