Finn Wullenweber: „…persönliches Ziel irgendwann mal erste Liga zu spielen.“

Du hast eine lange Verletzungspause hinter dir. Wie geht es dir und wie weit bist du von den 100% noch entfernt?

Ja nach so einer langen Verletzungspause dauert es natürlich, um wieder auf das vorherige Level zu kommen, jedoch wird es von Woche zu Woche besser und durch Testspiele bekomme ich auch wieder mehr Spielzeit von daher bin ich auf einem guten Weg. Ich fühl mich gut aber die 100% sind noch etwas entfernt aber das ist das Ziel für die nächsten Wochen und Monate.

Du stehst mit Hamburg aktuell an der Tabellenspitze. Was rechnet ihr euch intern für diese Spielzeit aus?

Das wir nach 15 Spielen an der Tabellenspitze stehen, hätten wir vor der Saison nicht gedacht, jedoch ist das nur eine aktuelle Bestandsaufnahme und es sind noch genügend Spiele. Wir wollen uns auch nicht auf diesem Tabellenplatz ausruhen, sondern werden in jedem Spiel alles geben und jeden Gegner ernst nehmen und natürlich versuchen solange wie möglich dort oben mitzuspielen. Was am Ende dabei herausspringt, wird man dann sehen.

Ihr habt eine junge Mannschaft, spielt dennoch zum Großteil schon länger zusammen. Ist das euer größter Vorteil in der Liga?

Ja es ist immer von Vorteil, wenn man seine Mitspieler schon länger kennt, da die Abläufe dann einfach besser funktionieren. Ob das nun unser Vorteil ist, ist schwer zu sagen aber es kommt uns sicherlich zugute. Ich glaube in dieser Saison passen viele Sachen einfach gut, weshalb wir aktuell sehr erfolgreich sind.

Wie sieht deine Zukunftsplanung im Handball aus. Was möchtest du unbedingt erreichen?

Also mein primäres Ziel ist es erstmal wieder richtig fit zu werden und dann auch langfristig vom Verletzungspech verschont zu bleiben und dann ist es mein persönliches Ziel irgendwann mal erste Liga zu spielen. Kleiner Traum von jedem Handballer ist glaube ich auch die Nationalmannschaft, wobei dies natürlich noch sehr weit weg ist aber träumen schadet ja nicht.😅

Welcher Abwehrspieler war bisher dein stärkster Gegenspieler?

Schwierige Frage, aber für mich ist der stärkste Gegenspieler einer, der mich sehr offensiv und aggressiv angeht, sodass ich meine Qualitäten nicht so ausspielen kann.

Hast du ein Ritual vor dem Spiel?

Ich trage immer Arm- und Wadensleeves beim Spiel aber sonst habe ich kein spezielles Ritual vor dem Spiel.

Neben deinem aktuellen Verein, welche ist deine Lieblingsmannschaft?

Tatsächlich war ich nie ein richtiger Fan von einem Verein außer vom HSV Handball früher, da ich früher immer bei den Spielen mit meinen Eltern war und ja auch in der Nähe von Hamburg aufgewachsen bin.

Welche Netflix Serie hast du zuletzt geguckt und welche kannst du den Lesern & Leserinnen besonders empfehlen?

Zuletzt habe ich auf Netflix Brooklyn Nine-Nine geschaut, da eine neue Staffel rausgekommen ist. Die Serie trifft einfach perfekt meinen Humor, auch wenn es sehr flacher Humor ist.

Mit was beschäftigst du dich in deiner Freizeit am liebsten?

In der aktuellen Zeit gibt es ja nicht sehr viele Möglichkeiten aber im Moment gehe sehr gerne spazieren und sonst schaue ich auch einfach gerne Netflix.

Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg, aber vor allem viel Gesundheit, Finn!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s