Rolf Hermann: „Unser Konzept wird den jungen Familienvater oder Studenten deutlich eher ansprechen..“

Beschreib mal bitte deine genaue Tätigkeit beim TuS.

Ich bekleide seit Frühjahr 2020 das Amt des sportlichen Leiters. In enger Abstimmung mit unserem Geschäftsführer Torsten Appel und Trainer Emir Kurtagic, bin ich für die Kaderplanung zuständig. Dazu sehe ich mich als Bindeglied zwischen Mannschaft und Geschäftsführung und stehe sowohl unseren Sponsoren und Fans, als auch den Medien in der Außendarstellung für sportliche Fragen zur Verfügung.

Du betreibst das Group Fitness-Studio in Minden. Erzähl uns was darüber.

Ich habe Group Fitness Minden in 2016 zusammen mit meiner Frau ins Leben gerufen. Unser Kursangebot umfasste Trampolinkurse mit meiner Frau, sowie funktionelles Training, das ich geleitet habe. Wir haben dort drei wirklich schöne Jahre in einer tollen Gemeinschaft erlebt, es dann aber mit dem ersten Lockdown in 2020 schweren Herzens einstellen müssen. Unsere Tochter sowie die Jobs nahmen uns dazu immer mehr in Anspruch. Es war trotzdem eine tolle Erfahrung, an die wir uns gerne zurückerinnern.

Inwieweit bist du bei der Spielgemeinschaft LIT 1912 involviert?

Ich tausche mich regelmäßig mit Christian Niemann aus und bin auch mit Daniel Gerling und Nils Pfannenschmidt im ständigen Kontakt. Unser gemeinsames Ziel ist es in Zukunft talentierten Nachwuchskräften die Chance zu geben, bei den Profis reinzuschnuppern und somit eine Durchlässigkeit zum Unterbau zu schaffen. So etwas geht nicht von heute auf morgen, aber es wurden die ersten Schritte dafür unternommen und wir entwickeln uns kontinuierlich weiter.

Mit Tom Wolf wurde bereits ein Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Was habt ihr weiterhin vor?

Seit dem großen Umbruch im letzten Sommer, hat sich schon einiges deutlich verändert. Die konsequente Weiterentwicklung unserer eingeschlagenen Richtung ist ein Weg, der Zeit braucht, in unseren Augen aber sehr gut zu Lübbecke passt. Wir möchten auf mehr Kontinuität setzten, halten dabei aber weiterhin die Augen und Ohren offen, um uns punktuell gezielt zu verstärken, wenn es realisierbar ist.

Dass Roman Becvar den Verein verlässt, ist bereits bekannt. Wie sieht der Stand bei den anderen aus, deren Verträge auslaufen?

Wir sind mit allen Spielern, deren Verträge auslaufen, im Gespräch und werden in Kürze die nächsten Stände bekanntgeben.

Seitdem du beim TuS verantwortlich bist, wirken die Transfers deutlich strukturierter und überlegter. Spielt bei dir der Charakter eines Spielers eine größere Rolle?

Wir als TuS haben uns zum Ziel gesetzt, dass wir etwas genauer darauf schauen werden, welche Spielertypen, aber auch Charaktere in eine kleine Stadt wie Lübbecke passen. Unser Konzept wird den jungen Familienvater oder Studenten deutlich eher ansprechen, als vielleicht den Weltenbummler, der die Großstadt präferiert und sich in Lübbecke einfach nicht wohlfühlen würde.

Wie lautet die Planung für den Aufstieg in die 1.Handball Bundesliga? Gibt es da eine Deadline, oder ab wann möchte man unbedingt wieder erstklassig spielen?

Der Anspruch des TuS N-Lübbecke ist nicht das Mittelmaß der 2. Liga. Wir möchten in der Tabelle natürlich nach oben schauen. Es spielen in einer langen Saison und gerade in Zeiten von Corona jedoch viele Faktoren eine Rolle, um das von dir angesprochene Ziel zu erreichen. Wir fahren bisher gut damit, um die vorderen Plätze zu kämpfen und dazu ehrliche und transparente Arbeit abzuliefern.

Wie plant ihr mit dem Etat für die kommende Saison. Gerade durch die Pandemie-Situation, gibt es dort Veränderungen?

Wir merken natürlich auch, dass die Situation bei vielen Unternehmen in der aktuellen Zeit sehr angespannt ist. In dieser Phase ist es wichtig, dass wir mit allen Sponsoren im ständigen Austausch stehen und uns auch ein Bild über die Situationen in den Unternehmen machen. Wichtig ist uns die maximale Kommunikation. Ein Großteil unserer Sponsoren hält uns nach wie vor die Treue, was uns wirklich stolz macht und Mut für die Zukunft gibt.

Vielen Dank für das Interview Rolf. Ich hoffe wir sehen uns bald wieder in der Halle. Weiterhin natürlich viel Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s